Wir sind gerne für Sie da

Sprechzeiten Allgemeinmedizin:
Mo. - Fr.: 8.00 - 20.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 14.00 Uhr

Weitere Infos zur
Akut-Sprechstunde

Weitere Infos zu
Sprechzeiten Gynäkologie

Praxis: 089 / 56 90 60
Gynäkologie: 089 / 56 21 98

Hautscreening

Für alle gesetzlich Versicherten ab 35 Jahre wird die Hautkrebs-Vorsorge auf Kassenkosten angeboten.

Warum ist das Hautscreening so wichtig?
Die Anzahl von Neuerkrankungen hat sich bei "Schwarzem Hautkrebs" seit den 1980er Jahren mehr als verdreifacht, jedes Jahr erkranken in Deutschland 140 000 Personen neu an Hautkrebs, er ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Etwa jeder Achte erkrankt hierzulande bis zum Alter von 75 Jahren an einem Hautkrebs. Die Tendenz ist steigend, in Deutschland und auch weltweit. Die Hauptursache für die steigenden Krankheitszahlen liegt in einem veränderten Freizeitverhalten und der damit einhergehenden zunehmenden UV-Belastung. Ein rechtzeitig erkannter Hautkrebs hat allerdings sehr gute Heilungschancen.

Wie läuft ein Hautscreening ab?
Sie vereinbaren einen Termin bei uns zum Hautkrebsscreening bei einem speziell dafür zertifizierten Arzt oder einer Ärztin. Vor der Untersuchung befragt Sie der Arzt: Haben Sie Vorerkrankungen? Wie oft nehmen Sie Sonnenbäder? Werden Sonnenschutzmittel benutzt? usw. Anschließend wird die Haut gründlich untersucht – von Kopf bis Fuß. Das Hautkrebs-Screening ist eine schonende Krebsfrüherkennungsuntersuchung, die vollkommen ohne apparative Hilfsmittel auskommt.

Fällt eine Praxisgebühr für die Untersuchung an?
Nein, wie bei allen Vorsorgeuntersuchungen muss keine Praxisgebühr gezahlt werden, wenn Sie ausschließlich zu dieser Untersuchung in die Praxis kommen. In Manchen Fällen ist auch die Kostenübernahme für unter 35Jährige möglich, bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

  • erstellt am: 16.03.2012 zuletzt aktualisiert am: 12.06.2012
  • Autor: Dr. Hans-Joachim und Claudia Willerding